HELFEN SIE MIT!

Als Privatschule müssen wir zur Zeit ein monatliches Schulgeld in Höhe von € 170 pro Schülerinn und Schüler (Geschwisterkinder € 90) nehmen. Der Grund dafür ist, dass wir als privater Schulträger nur 85% der Schülerjahreskosten pro förderungsfähiger/m Schülerin und Schüler als Finanzhilfe gewährt bekommen. Damit sind nicht alle laufenden Kosten der Schule gedeckt. Darüber hinaus müssen wir die Kredite aus der Wartefrist der ersten drei Jahre zurückzahlen. Hier haben wir nur einen Anspruch von 50% der während der Wartefrist entfallenen Finanzhilfe.

Wir wollen möglichst vielen Kindern - unabhängig von den Einkommens- und Vermögensverhältnissen der Eltern - einen Schulplatz ermöglichen.

Deshalb fördert die ANSTIFTUNG NÄCHSTENLIEBE* durch die Vergabe von Schulgeldstipendien den Schulbesuch von Schülerinnen und Schülern, deren Eltern bzw. Sorgeberechtigten aufgrund ihrer Einkommensverhältnisse das volle Schulgeld nicht zahlen können.

Helfen Sie mit, indem Sie ein Schulgeldstipendium übernehmen.

Ja, ich will ein Stipendium übernehmen!

 

Dann haben wir für Sie ein PDF zum Ausfüllen vorbereitet.
Klicken Sie hier zum Download!


Für ein persönliches Gespräch stehen wir Ihnen natürlich ebenfalls gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns:


Anstiftung Nächstenliebe

Schimmelreiterweg 11

22149 Hamburg


Thomas Simmerl | Kuratoriumsmitglied

E-mail: thomas.simmerl@neue-schule-hamburg.org


*Hinweis: Die »Anstiftung Nächstenliebe« ist eine Stiftung, die von den Schulgründern ins Leben gerufen wurde und sich verpflichtet hat, mit allen verfügbaren Mitteln und Spenden die Neue Schule Hamburg zu unterstützen. Weitere Informationen senden wir Ihnen gerne zu. Über die Höhe des geleisteten Schulgeldstipendiums erhalten Sie jährlich eine Spendenbescheinigung.




IMPRESSUM      FAQ      LINKS